8D-Reklamationsmanagement

8D-Report: „Problemlösung“ innerhalb des Reklamationsmanagements in der Automobilindustrie. „8D“ steht hierbei für die acht Disziplinen (Schritte), die bei der Bearbeitung einer Reklamation erforderlich sind, um das Problem nachhaltig zu überwinden.

Themen

Ziel der Schulung: Vorstellung von spezifischen analytischen Techniken der 8D-Methode.

Der Fokus auf der Ursachenermittlung des Problems sowie auf der Einführung wirksamer Korrektur- und Vorbeugemaßnahmen.

Die Schulung vermittelt die Kompetenz, verfügbare Daten zu bewerten, fehlende Informationen zu beschreiben und diese so an Teammitglieder zu kommunizieren, dass weitere Analysen möglich sind.

  • Teamentwicklung
  • 8D als Prozess
  • Einzelne Prozessschritte 8D
  • Wichtige 8D-Techniken und -Methoden: Pareto, Ishikawa und 5WHY
  • Analytische Auswahlentscheidung
  • Darstellung der Qualitätswerkzeuge
  • Rolle und Verantwortung des 8-Disziplinen-Teams (8D)
  • Prüfung und Bewertung des 8-Disziplinen-Prozesses (8D)

Voraussetzungen

Empfehlenswert sind erste Erfahrungen mit der Problemlösung im eigenen Unternehmen.

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte, die (zukünftig) Problemlösung-Teams im Reklamationsmanagement koordinieren werden, wie z.B. Mitarbeiter aus den Abteilungen Vertrieb, Entwicklung, Kunden-betreuung und Reklamationsbearbeitung, Produktion, Einkauf, Logistik sowie interne und externe Qualitätssicherung.

Abschluss

Teilnahmebescheinigung

Dauer

1 Tag

Preis

EUR 480,00 zzgl. gesetzl. MwSt.

Termine

04.05.2019

Saarbrücken

17.09.2019

Saarbrücken