Lean Management Produktion Black Belt Modul 1 / Green Belt

Green Belts arbeiten in komplexen übergreifenden Lean Projekten mit. Sie führen überschaubare Projekte im eigenen Bereich zur Produktivitätssteigerung selbständig durch und können beteiligte Mitarbeiter unterstützen. Sie sind verantwortlich für die Produktivität und die ergebnisorientierte Durchführung. Green Belts sorgen dafür, dass die Lean Prinzipien in die Arbeitsabläufe integriert werden.
Dieses Seminar ist zeitgleich das erste Modul für die Lean Management Black Belt Reihe. Der Black Belt ist die Schlüsselperson in Lean Projekten zur Verbesserung der Effizienz und Produktivität. Durch klare Vorgaben der Unternehmensführung leitet er anspruchsvolle Lean Projekte zum Gestalten und Verbessern von Wertschöpfungsketten. Er sorgt für das Realisieren von Wertschöpfungspotenzialen und die Reduzierung von Durchlaufzeiten und Lagerbeständen. Er führt Yellow Belts und Green Belts im Team. Er ist verantwortlich für den messbaren und nachhaltigen Erfolg. Black Belts coachen und trainieren Yellow und Green Belts im Rahmen ihrer speziellen Aufgabenstellungen.

Nutzen

Nach diesem Seminar verfügen Sie über fachliche und methodische Kenntnisse in Wertschöpfung, Arbeitsplatzoptimierung, Nullfehlerproduktion und Just in Time. Sie sind Experte auf dem Gebiet und können Ihr Wissen gezielt an andere weitergeben.

Themen

  • Einführung Lean Management
  • Einführung in Wertstromdesign (Grundlagen und Prinzipien)
  • Die 8 Verschwendungsarten
  • Die 5S-Methode
  • Problemlösungswerkzeuge
  • Poka Yoke

Voraussetzungen

Während der Ausbildungszeit ist kontinuierlich Projektarbeit erforderlich.

Zielgruppe

Dieses Seminar unterstützt Führungskräfte, Mitarbeiter aus Produktion, Logistik, Instandhaltung, Qualitätsmanagement und operativen und administrativen Bereichen

Abschluss

Teilnahmebescheinigung

Dauer

3 Tage

Preis

EUR 1.690,00 zzgl. gesetzl. MwSt.

Termine

20.03.2019-22.03.2019

Saarbrücken

Saarbrücken