Moderator FMEA

Bei der Entwicklung von Produkten und der Umgestaltung und Optimierung von Prozessen in Unternehmen stehen den Erfolgserwartungen häufig Überlegungen über mögliche Risiken gegenüber. Denn Fehler können nicht nur viel Geld und Zeit kosten, sondern auch Menschen und das Unternehmen schädigen.

Die FMEA – Fehler-, Möglichkeits- und Einfluss-Analyse – ist eine bewährte Methode, um Risiken bei der Produktentwicklung (D-FMEA) und den Produktionsprozessen (P-FMEA) zu vermeiden und Prozessverbesserungen zielgerichtet voranzutreiben. Neben der korrekten Anwendung der FMEA-Methodik ist es die Qualität der Moderation, die über deren Erfolg bestimmt. Diese wiederum ist abhängig von den Fähigkeiten des Moderierenden.

Themen

In dieser Schulung wird die Moderation von FMEA-Projekten geübt. Basierend auf bereits bestehendem Wissen zur FMEA und ersten eigenen praktischen Erfahrungen werden wirkungsvolle Moderations-techniken vermittelt, um FMEA-Teamsitzungen zielgerichtet zu moderieren.

  • Durchgängige Moderation unter Berücksichtigung von besonderen Merkmalen bis zum Control Plan
  • Auswahl und Zusammensetzung des FMEA-Teams
  • Grundlagen der Moderation
  • Moderations- und Problemlösungstechniken einer FMEA-Sitzung
  • Durchführung der FMEA-Moderation
  • Souveränes Auftreten in kritischen Moderationssituationen
  • Präsentation der FMEA-Moderationsergebnisse

Voraussetzungen

Expertenwissen zur FMEA.

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte aus dem Qualitätsmanagement, der Produkt-entwicklung, dem Produkt-management sowie aus der Produktionsplanung.

Abschluss

Teilnahmebescheinigung

Dauer

1 Tag

Preis

EUR 480,00 zzgl. gesetzl. MwSt.

Termine

14.08.2019

Saarbrücken

24.09.2019

Saarbrücken