VDA 6.3 – Prüfung zum zertifizierten Prozessauditor (VDA QMC lizenziert)

Eine Zulassung zum Prüfungstag erfolgt nach erfolgreicher Antragsprüfung. Den benötigten Antrag erhalten Sie von der TQU-Group.

Nutzen

Eine Zulassung zum Prüfungstag erfolgt nach erfolgreicher Antragsprüfung.

Themen & Voraussetzungen

Eine Zulassung zum Prüfungstag erfolgt nach erfolgreicher Antragsprüfung

  • Erfolgreiche Teilnahme an der Schulung „Qualifizierung zum Prozess-Auditor“

oder

  • Erfolgreiche Teilnahme an der „VDA 6.3 – Upgrade-Schulung: von VDA 6.3 (2010) zu VDA 6.3 (2016)“, wenn davor bereits die Qualifikation nach VDA 6.3 (2010) erfolgte (mindestens 3 Tage, nicht älter als 3 Jahre)
  • Nachweis über eine Auditorenqualifikation nach ISO 19011
  • Mindestens 5 Jahre Industrieerfahrung, davon mindestens 2 Jahre im Qualitätsmanagement

Zielgruppe

Prozess-Auditoren VDA 6.3 im Produktlebenszyklus

Abschluss

Qualifikationsbescheinigung
Nach dem Bestehen der schriftlichen und mündlichen Prüfung erhalten Sie ein VDA-Zertifikat mit registrierter Nummerierung sowie eine entsprechende Auditorenkarte und den dazugehörigen Eintrag in die Datenbank des VDA QMC. Für die Karte benötigen wir im Vorfeld ein digitales Passbild in JPEG-Format. Das Zertifikat ist drei Jahre gültig und kann auf Antrag verlängert werden, wenn Sie die jeweils gültigen Rezertifizierungsbedingungen erfüllen.

Dauer

1 Tag

Preis

EUR 550,00 zzgl. gesetzl. MwSt.

Termine

29.03.2019

Saarbrücken

Saarbrücken