Workshop IATF 16949:2016

Der Qualitätsmanagementsystem-Standard der Automobilindustrie IATF 16949:2016 ist eine Revision der ISO/TS 16949:2010 und fordert prozess- und risikoorientiertes Denken. Für einen Abgleich von Qualitätsmanagementsystemen mit dem neuen Standard ist es notwendig, dessen Kerninhalte zu kennen um die Auswirkungen auf die Unternehmenspraxis beurteilen zu können.

Themen

Innerhalb dieser Schulung werden die neuen Inhalte des Standards IATF 16949:2016 und die Schnittstellen zur DIN EN ISO 9001:2015 herausgearbeitet und mit den Praxisanfor-derungen verglichen. Der Workshop bietet einen praxisnahen Erfahrungsaustausch unter Anwendern, Beratern, Dozenten und Auditoren aus der Wirtschaft.

  • Einführung in die High-Level-Structure der ISO 9001:2015 in Verbindung mit der IATF 1949:2016
  • Neue Inhalte: Prozessorientierung, Risikobeurteilung und Wissensmanagement
  • Interpretation: Welche Spielräume gibt es bei der Auslegung?
  • Neue Herausforderungen durch neue einheitliche Strukturen
  • Praxisbezug: Werden die Forderungen aus der Praxis berücksichtigt?
  • Umsetzung: Möglichkeiten und Praxisbeispiele
  • Gap-Analyse: Unterschiede der ISO/TS 16949:2010 und der IATF 16949:2016

Voraussetzungen

Kenntnisse und praktische Erfahrung in der Einführung und Aufrechterhaltung von Qualitätsmanagement-systemen sowie bei der Vorbereitung und Durch-führung von Audits sind wünschenswert.

Zielgruppe

Auditoren nach DIN EN ISO 9001:2015 und Mitarbeiter aus Unternehmen der Automobil- und Automobilzulieferindustrie, die Qualitätsmanagementsysteme intern (1st Party Audits) oder extern (2nd Party Audits) nach der IATF 16949:2016 auditieren sollen.

Abschluss

Teilnahmebescheinigung

Dauer

1 Tag

Preis

680,00 € zzgl. MwSt.

Termine

21.08.2019

Saarbrücken

26.11.2019

Saarbrücken