Workshop Kundenspezifische Anforderungen in der Automobilindustrie

Das Ziel des Automotive Standards IATF 16949 ist es, Produkte noch sicherer und zuverlässiger zu machen, Kundenanforderungen zu erfüllen oder gar zu übertreffen und schließlich Prozesse und Dokumentation zu verbessern. Gerade die Zulieferer der Autohersteller müssen nun die Änderungen im neuen Standard identifizieren und die neuen Forderungen umsetzen.

Zielgruppe

Manager, Fach- und Führungskräfte aus Produktionsunternehmen der Automobilindustrie, die in den Fachbereichen für die Umsetzung von Kundenanforderungen verantwortlich sind, einschließlich der Mitarbeiter und Auditoren.

Ziele

Umsetzung von Basiswissen, wie kundenspezifische Anforderungen in der Automobilindustrie identifiziert, überwacht und umgesetzt werden.

Inhalte

  • Ist-Analyse der kundenspezifischen Anforderungen
  • Bewertung und Darstellung im Kontext der Norm und des Managementsystems und seiner Prozesse
  • Darstellung der CSR’s zur Referenz zu den gängigen Normen IATF 16949, ISO 9001, EN 9100 usw.
  • Praxisvorschläge zur Implementierung und Nutzung der CSR’s
  • EDV-Unterstützung mit Nutzung über Internetportal
  • Überwachung und Aktualisierung der Anforderungen (CSR-Monitoring) mit automatischer E-Mail-Benachrichtigung
  • Prüfung der Wirksamkeit und Auditierung der Anforderungen im Unternehmen

Teilnahmevoraussetzungen

Kenntnisse und praktische Erfahrung in der Einführung und Aufrechterhaltung von Qualitätsmanagementsystemen sowie bei der Vorbereitung und Durchführung von Audits sind wünschenswert.

Methodik

Vortrag, praktische Übungen/Fallbeispiele, Gruppenarbeit, Diskussion und Erfahrungsaustausch

Abschluss

Teilnahmebescheinigung

Dauer

1 Tag

Preis

680,00 € zzgl. MwSt.

Termine

08.10.2019

Saarbrücken